Wenn Sie diesen Beitrag lesen, wissen Sie bereits, was Shared Hosting ist. Das Einzige, worüber Sie vielleicht nachdenken, ist, ob es das Richtige für Ihr Unternehmen ist. Wenn Sie verwirrt sind, dann ist dieser Beitrag für Sie. Wir werden die Faktoren erörtern, die bei der Auswahl eines Shared-Hosting-Anbieters zu berücksichtigen sind. Worauf warten wir noch? Lassen Sie uns einsteigen:

 

  • Budget und benötigte Funktionen - Wenn Sie sich für Shared Hosting entscheiden, sollten Sie in erster Linie auf Ihr Budget und die von Ihnen benötigten Funktionen achten. Shared-Hosting-Angebote sind in der Regel billiger als andere Arten von Hosting, z. B. ein Virtual Private Server (VPS), Cloud-Hosting oder dediziertes Hosting. Achten Sie auf die Funktionen, die sie für den Preis bieten, den Sie zahlen können.

 

  • Technische Fähigkeiten, die Sie haben - Eine andere Sache, auf die Sie achten sollten, ist die Art der Erfahrung. Wenn Sie technisch nicht versiert sind, können Sie sich für Shared Hosting entscheiden, da es ziemlich einfach zu verwalten ist und vom Hosting-Anbieter gewartet wird. Wenn Sie technisch versiert sind, können Sie sich für ein Hosting entscheiden, das auf Ihre geschäftlichen und sonstigen Hosting-Bedürfnisse zugeschnitten ist. Allerdings können die Preise bei den verschiedenen Hosting-Typen höher sein als üblich.

 

  • Ressourcen, die Sie benötigen - Wenn Ihre Wordpress-Webseite einfach ist und keine besondere Hilfe benötigt, dann ist das Shared Hosting das Richtige für Sie. Wenn Sie jedoch besondere Anforderungen haben, kann sich das Shared Hosting erheblich auf Ihre Website und deren Erfolg auswirken. Sie können Probleme mit dem begrenzten Speicherplatz haben, und wenn Ihre Website viele Nutzer hat, kann sie langsam laufen.

 

 

Beschränkungen beim Shared Hosting - Shared Hosting hat viele Grenzen, so dass der Server relativ unter allen Nutzern verwendet wird. Shared Hosting kann auch Nutzungsbeschränkungen haben. Diese sollen zwar in erster Linie den Nutzern helfen, können aber in manchen Fällen der Hauptgrund für den Engpass Ihrer Website sein. Es gibt die folgenden Arten von Beschränkungen:

 

  • Speicherbegrenzungen - Diese Hosting-Angebote haben eine begrenzte Bandbreite und andere Ressourcen, die eine Website nutzen kann, wie z. B. Serverspeicher. Wenn die Ressourcen ausgeschöpft sind, kann es zu Leistungsproblemen bei Ihrer Wordpress-Website kommen.

 

  • Dateibeschränkungen -In einigen Fällen erlauben gemeinsam genutzte Server das Hochladen bestimmter Dateitypen nicht, um den Server zu schützen, da Schadsoftware von den Nutzern aufgespielt werden kann und viele Websites zum Absturz bringt. Wenn Sie alle Dateitypen hochladen möchten, müssen Sie ein anderes Hosting-Angebot wählen.

 

 

Fazit

Als Anfänger kann es sinnvoll sein, mit Shared-Hosting-Anbietern zu beginnen, und wir hoffen, dass dieser Inhalt Ihnen geholfen hat, Shared-Hosting zu verstehen und einen Anbieter auszuwählen.

Wordpress Hosting

Nextcloud Hosting Deutschland

Denic Authinfo2